Reisen im Ausland – Auslandskrankenversicherung abschließen?

Jeder, der seinen Urlaub gerne im Ausland verbringt, kennt das Problem. Egal ob Sie zum ersten Mal einen Aufenthalt in einem anderen Land planen oder bereits mehrmals verreist sind – die Frage nach einer Auslandskrankenversicherung stellt sich vor jeder Reise.

Auch beim Kurzurlaub

Egal ob ein längerer Aufenthalt oder nur ein Kurztrip geplant ist – dazwischen kommen kann immer etwas. Selbst wenn Sie nicht besonders anfällig für Krankheiten sind, kann es auch Sie überraschend treffen: Starker Durchfall, Fieber oder eine kleine Verletzung sind typische Nebenerscheinungen eines Urlaubs. Aufgrund der fremdländischen Küche, die für uns ungewohnt ist, kommt es besonders häufig zu Durchfallerkrankungen. In einem fremden Land steht Ihnen nun ein Arztbesuch bevor.

Unerwartetes Problem

Ein Szenario, mit dem kein Urlauber rechnet. Die Vorfreude auf die Ferien überwiegt alles andere. Platz für Sorgen ist da üblicherweise nicht. Dabei ließe sich ein so unangenehmer Zwischenfall ganz leicht abwenden. Zwar besteht zwischen vielen Reiseländern und den deutschen Krankenkassen ein Sozialversicherungsabkommen, das viele solcher Fälle auch ohne zusätzliche Auslandskrankenversicherung abdeckt.

Entscheidendes Zielland

Doch die Leistungen variieren stark von Reiseland zu Reiseland. Am besten klären Sie die länderspezifischen Konditionen vorab mit Ihrer Krankenkasse. Im Anschluss können Sie entscheiden, ob eine zusätzliche Versicherung nötig ist. Eventuelle Zuzahlungen, die Ihnen im Rahmen des Sozialversicherungsabkommens entstehen würden, können Sie so vermeiden. Die Auslandskrankenversicherung ist also nicht unbedingt nötig, jedoch empfehlenswert, wenn Sie rundum abgesichert sein wollen.

Achtung bei der Wahl des Urlaubslandes

In Ländern, in denen ein solches Abkommen nicht besteht, sollte aber in jedem Fall eine zusätzliche Versicherung abgeschlossen werden. So müssen Sie sich auch im Krankheitsfall keinerlei Sorgen über eine finanzielle Belastung machen, die Ihnen durch die medizinische Versorgung entstehen könnte.

Ausland inklusive

Anders sieht es bei privat Versicherten aus: Üblicherweise ist hier ein Auslandsschutz bereits im Leistungsumfang enthalten. Auch hier gilt es, dies im Vorhinein mit dem Versicherungsunternehmen abzuklären. Jeder, der sich nach diesen Überlegungen für eine Auslandskrankenversicherung entscheidet, kann das Internet nutzen.

Vergleichen und sparen

Vergleichsportale ermöglichen es Ihnen, die verschiedenen Angebote zu vergleichen. Hier werden Sie hinsichtlich Kosten und Leistungen aufgeklärt. Für bestimmte Zielgruppen – beispielsweise Studenten – gibt es zudem spezielle Versicherungsangebote. Auch die Dauer des Aufenthalts und die Art der Reise – geschäftlich oder privat – werden dabei berücksichtigt.