Braunes Körperfett aktivieren

Wer an Körperfett denkt, der hat das Bild der schwingenden Schwimmreifen vor Augen. Das üppige Hüftgold, das sich in unserem Körper ansammelt, wenn wir ein paar Fehler im Lebensstil machen. Man denkt an gluckernde Glasglocken, in denen bei der Fettabsaugung die weiße Masse, die der Chirurg mit einer Lanze unter der Haut abschabt, um sich spritzen. Man denkt an Herzinfarkt und Probleme mit den Blutgefäßen. Dabei ist Körperfett nicht immer schlecht. Das weiße Körperfett hat auch seine guten Seiten. Ausschließlich positive Seiten hat das braune Körperfett. Eine wenig bekannte Formb des Körperfetts, die aber durchaus anstrebenswert ist.

Neueste Wissenschaft

Das braune Körperfett ist erst seit wenigen Jahren in den Brennpunkt der Forschung gerückt. Neugeborene haben noch einen sehr hohen Anteil des braunen Körperfetts. Bei den Erwachsenen ist man davon ausgegangen, dass es vollständig verschwunden ist. Aktuelle Untersuchungen zeigen aber, dass es in geringen Mengen auch im erwachsenen Menschen noch vorhanden ist. Viel mehr noch, man kann den Anteil steigern und sogar das weiße Körperfett im Tierversuch in braunes umwandeln. Warum aber sollte man das wollen und was hat es mit dem braunen Körperfett auf sich?

Braunes Körperfett aktivieren auf ratgeber-blogger.de

Braunes Körperfett

Das weiße Körperfett hat die Aufgabe Energie zu speichern. Außerdem sorgt es dafür, dass die Organe sicher umhüllt in einer Fettschicht liegen und der Körper mit einer isolierenden Fettschicht überzogen ist. In erster Linie fällt es uns aber negativ auf, da es in direktem Zusammenhang mit dem Übergewicht steht. Allerdings ist Körperfett nicht Körperfett und das braune Körperfett hat ganz andere Aufgaben als das weiße. Im Neugeborenen und auch später sorgt es nämlich für Wärme. Das macht es nicht, wie das weiße Körperfett, durch Isolation, sondern es erzeugt tatsächlich Wärme aus Nährstoffen. Ist das eine ein Fettspeicher, so ist das andere ein Fatburner im sprichwörtlichen Sinn.

Braunes Körperfett aktivieren auf ratgeber-blogger.de

Kalt und Braun

Den Anteil an Körperfett kann man ganz natürlich steigern, indem man bei niedrigen Temperaturen lebt. Der Körper steigert den Anteil ganz automatisch, wie Versuche mit Probanden gezeigt haben. Über Tage in eisiger Kälte bringt einen signifikanten Anstieg des braunen Körperfetts. Aktuell wird an einer Methode gearbeitet, weißes in braunes Körperfett umzuwandeln. Im Tierversuch bei Mäusen klappt das bereits. Das wäre natürlich eine Sensation und eine Revolution im Bereich des Abnehmens. Braunes Körperfett verbraucht tatsächlich Kalorien und trägt damit aktiv dazu bei, weißes Körperfett abzubauen.

Braunes Körperfett aktivieren auf ratgeber-blogger.de

Abnehmpillen

Tatsächlich könnten sich rund um braunes Körperfett Methoden zum Abnehmen bilden. Wissenschaftler verfolgen verschiedene Ansätze um mit Hormongaben, oder der Zufuhr von Botenstoffen die Bildung von braunem Körperfett zu forcieren. Studien zeigen, dass es tatsächlich Menschen gibt, die aufgund eines geringeren Vorkommens bestimmter Hormone, eher zur Fetteinlagerung neigen als andere. Auch konnten in aktiven Menschen Botenstoffe nachgewiesen werden, die bei Couchpotatoes fehlen. Ein Hoffnungsschimmer also für alle, die auf die Abnehmpille warten.